Donnerstag, 10. Mai 2018

maigrüner muttertag

mit muttertag habe ich ehrlich gesagt nicht viel am hut: weder meine mama hat je gesteigerten wert auf das feiern dieses tages  gelegt, noch erwarte ich diesbezüglich etwas von meiner tochter. nichtsdestotrotz freue ich mich natürlich über die jährlichen gebastelten geschenke, blumen und liebesbekundungen :) weil momentan bei uns meine liebsten blumen, maiglöckchen und tränende herzen, blühen, hat es mich ganz muttertagsunabhängig in den fingern gejuckt, diese schönen maiblumen für eine kaffeekränzchen in verschiedenen vasen, zusammen mit papierherzen und meinem wendt-und-kühn-blumenmädchen, als tischdeko zu arrangieren. die maiglöckchen pflücke ich auf einer wiese, nicht weit von unserem grundstück entfernt - schon der kleine spaziergang dorthin, durch den herrlichen, maifrischen frühlingswald, ist reine wellness! 














ich wünsche euch einen schönen muttertag und sonnige maitage! herzliche grüsse aus`m wald, dunja

* verwendete maigrüne deko und wohnaccessoires gibt es im wunderschoen-gemacht shop



Pin It

Donnerstag, 26. April 2018

frühlingsausflug an die bergstrasse-
schaugarten hermannshof und cafe muse chocolat

letztes wochenende haben sich meine freundin und ich zu einem herrlichen ausflug an die bergstasse aufgemacht. hauptziele unserer kleinen reise waren der schau- und sichtungsgarten hermannshof in weinheim und das süsse cafe muse chocolat in heppenheim. bei bestem frühlingswetter haben wir schon die hinfahrt durch die kleinen ortschaften und die schon zart grünenden weinberge genossen. in weinheim angekommen, haben wir uns ganz entspannt den hermannshof  unter die lupe genommen: für mich die schönste gartenanlage dieser art, die ich bisher gesehen habe! wie meine freundin ganz treffend meinte: man fühlt sich wie ein teil eines monet gemäldes! fast alle pflanzen stehen gerade in voller blüte - ein traum!* einmalig schöne blickachsen, üppig angelegte blumenwiesen und der zarte blütenduft haben uns immer wieder entzückungsschreie entlockt: guck`mal hier ..... und dort ..... oh mein gott, wie wunderschön! mir gefällt ganz besonders gut, dass alles so natürlich angelegt ist. das absolute highlight und der blickfang des ganzen gartens ist der in einem tulpenmeer stehende, lila blühende judasbaum! der anblick ist wirklich atemberaubend schön - deshalb folgen gleich mehrere fotos von ihm, weil ich mich nicht entscheiden konnte, von welcher seite er am besten zu geltung kommt ;) 


..... ganz "normale" apfelblüten gibt es auch in hülle und fülle.

ein weiterer höhepunkt für mich: das lila angelegte tulpenbeet mit einer gefüllten tulpenart, die wie pfingstrosen anmutet, von vergissmeinnicht und stiefmütterchen umringt.

duftender flieder allüberall:

also von mir gibt es für alle blumen- und gartenfreunde eine unbedingte besuchsempfehlung! weinheim ist zudem ein wunderschönes städtchen mit altem stadtkern und quirligem marktplatz - ein snack oder kaffee auf diesem sind ein muss und genuss!
unser ausgiebiges kaffeekränzchen haben wir allerdings im cafe "muse chocolat" in heppenheim zelebriert: in alten, wunderbarst und geschmackvollst ausgestatteten gemäuern. wir haben uns durch  köstlichkeiten, wie crepes mit karamellisierten äpfeln, den besten belgischen waffeln ever, schokoganache-torte, citron-baiser-tartelettes und käsesahnestückchen geschlemmt, serviert auf etageren - so wie wirs lieben! es gibt verschieden eingerichtete gasträume und eine mediterane gestaltete dachterrasse. hier kann man unter blühender clematis sitzen. allzu viele bilder habe ich leider nicht gemacht: erst war es sehr voll (reservierung dringend empfohlen!), ausserdem bin ich in cafes und restaurants immer ein wenig "fotografier-gehemmt" ..... also einfach mal diesem besonderen ort selbst einen besuch abstatten - es gibt soviel zu entdecken!

einen blick in die küche konnte ich auch erhaschen: ist die bunte muster-kachelwand nicht toll?!

ein dickes dankeschön an meine freundin, für diesen wunderbaren frühlingsausflug! bis bald mit lieben grüssen aus dem wald, dunja



Pin It

Donnerstag, 22. März 2018

die hühner sind los - ostern in weiss-schwarz

fragt mich nicht warum, aber diese ostersaison konnte ich einfach nicht mit dem üblichen hasen-gedöns dekorieren. ich hatte ständig hühner im kopf..... merkwürdig, denn hühner gehören wirklich nicht zu meinen lieblingstieren. tatsächlich habe ich in unserem dorfblumenlädchen porzellanhühner und hähne in verschiedenen grössen entdeckt. die floristin meines vertrauens hat mir dann auch den hühnertrend fachmännisch bestätigt. die erstandene hühnersippe habe ich für den anstehenden osterbrunch mit meinem derzeitigen lieblingsgeschirr "salt" kombiniert. überhaupt schwebte mir dieses jahr für die osterdeko ein schlichter, weiss-schwarzer colourcode vor. auch die selbstbemalten eier mussten sich dem unterwerfen. diese wurden einfach mit schwarzer abtönfarbe bekleckst. ansonsten ist alles ganz lässig zusammengestellt und gestapelt, denn so stelle ich mir einen relaxten osterbrunch vor.


ganz besonders habe ich mich auf das österliche schmücken der "strups"-ringe gefreut :) endlich sind sie auch in meinem wunderschoen-gemacht shop erhältlich und sie sind ganz schnell zu meinen absoluten lieblingen avanciert. ich habe die zwei grössen mit federn, kleinem osternest und anemonen gestaltet.

auch die servietten-deko folgt dem lässigen stil: die leinenserviette wird locker mit wolle zusammengebunden und mit feder, zweiglein und milchsternblüten bestückt.


während des shootings kam die brandaktuelle lieferung von cooee design. trotz des zeitdrucks, hinsichtlich des schwindendes tageslichts, konnte ich es nicht lassen und habe schonmal ein paar teile ausgepackt und ins set gestellt. ich bin mal wieder begeistert: alles ist so wunderschön! schaut mal das tolle tablett mit den collar-vasen - *schwärm!

ich wünsche euch allen ganz entspannte und fröhliche ostern! bis bald, mit herzlichen waldgrüssen, dunja *das meiste der weiss-schwarzen osterdeko gibt es hier: wunderschoen-gemacht shop








Pin It

Danke für eure kommentare!